3D Rendering meines Wohnzimmers (2)

08. Feb. 2008

Kommentare (0)  |  TrackBacks (0)

Weiteres Finetuning der Szene ist abgeschlossen und dabei ist dieses neue Bild entstanden.

wohnzimmer1.png

3D Rendering meines Wohnzimmers

07. Jan. 2008

Kommentare (0)  |  TrackBacks (0)

Schon im letzten Jahr entstand die Idee, weiterhin mit der Software Maya von Autodesk zu arbeiten und als Projekt fasste ich mein Wohnzimmer ins Auge. Zum einen hatte ich bereits aus dem Dillenburger Projekt mit architektonischem Modellieren und Rendern Erfahrungen sammeln können, zum anderen allerdings stellt ein "Interieur" ganz andere Herausforderungen an die gesamte Pipeline. Vom Modellieren mit Polygonen und SubDs über die neuen MentalRay Materialien bis hin zum Licht Setup war ein weiter Weg.

Wohnzimmer

Weiter lesen »

Dillenburg - Schloss virtuell aufgebaut

25. Jun. 2007

Kommentare (0)  |  TrackBacks (0)

Nach mehr als 1,5 Jahren schließen sechs Studenten der Universität Siegen erfolgreich ihre Projektgruppe ab. Das im Jahre 1760 zerstörte Schloss Dillenburg mit seiner gewaltigen Festungsarchitektur wurde nach historischen Maßgaben virtuell wieder aufgebaut.

Am 23. Mai 2007 fand die offizielle Eröffnung mit einigen Mitgliedern des Museumsvereins, der örtlichen Presse, Vertretern der Politik, weiteren Personen, die sich um das Projekt verdient gemacht hatten, sowie natürlich Professor, Betreuer und Mitwirkende der Universität Siegen statt. Alles in allem waren rund 50 Personen zu dem Empfang erschienen.

Weiter lesen »

3D - Modellierung und Animation in Autodesk Maya

Kommentare (0)  |  TrackBacks (0)

Im Sommersemester 2005 entstand in Zusammenarbeit mit meinem Kommilitonen John Mehnert an der Universität Siegen die Figur "Lupi", die mit Hilfe der Software MAYA von ALIAS, jetzt Autodesk, zum Leben erweckt wurde.

Insgesamt musste die meiste Arbeit ins Kennenlernen von MAYA gesteckt werden, dessen Tücken uns ein ums andere Mal schlaflose Nächte bereitet haben. ;-)

Weiter lesen »

Film: Die Herrin der Ringe

Kommentare (0)  |  TrackBacks (0)

Logo
Der Film - Die Herrin der Ringe

Dieser Film entstand an der Universität Siegen 2004 in einem Gestaltungspraktikum.

Natürlich lässt sich diese Produktion nicht mit Hollywood Filmen oder mit TV Kurzfilmen auf eine Stufe stellen. Dennoch haben wir beim Dreh viel Spaß gehabt, auch wenn es zunächst Unstimmigkeiten beim Drehbuch, der Besetzung der Rollen und um die Verteilung der Aufgaben gab. In letzter Sekunde konnte ich Carmen Esser für die Sprecherin gewinnen. Leider wurde die Aufnahme nicht geprüft und klingt leicht verrauscht. Letztlich ist aber insgesamt ein ganz netter Film entstanden.

Weiter lesen »